Für Azubis: Lehrausbildung im Verbund - Wie geht das?

Sie streben eine Berufsausbildung im landwirtschaftlichen Bereich an und möchten die Vorteile eines Ausbildungsverbundes nutzen?

Ziele

Der Ausbildungsverbund verfolgt mehrere Ziele. Zum einen steht primär der erfolgreiche Abschluss der Berufsausbidung. Zum anderen wünschen wir uns ein vertieftes Hintergrundwissen zu den Arbeiten im späteren Berufsleben. Solch qualifizierte Arbeiter können dann selbstständig anspruchsvolle Arbeiten erledigen und ganze Produktionsabläufe bewerten und bei Verbesserungen mitwirken.


Was bedeutet das für meine Ausbildung?

Über die Lehrjahre hinweg werden diverse Schlüsselthemen theoretisch aufgearbeitet und Tätigkeiten praktisch durchgeführt. Dabei wird durch unseren Ausbilder viel praktisches Wissen vermittelt und schulische Themen wiederholt. In unseren kleinen Gruppen sind die Lernerfolge höher, da direkt auf jeden Azubi und die jeweiligen Probleme und Fragen eingegangen werden kann. Auch eine Einzelbetreuung ist möglich. Vorallem bei Problemen  vor den Prüfungen ist dies sehr hilfreich.

Um andere technische Möglichkeiten und anders organisierte Produktionsabläufe kennenzulernen, erfolgt zusätzlich ein Austausch der Azubis zwischen den Verbundbetrieben


Für Ausbildungsbetriebe: Wie kann man Verbundbetrieb werden?

Aufbau Ausbildungsverbund

Wir sind aktuell 6 Verbundbetriebe mit insgesamt 14 zu betreuenden Azubis. Die vertragliche und finanzielle Koordination des Verbundes obliegt der Liebenauer Agrar GmbH.

Betriebe, die Interesse an einer Mitarbeit im Verbund haben, wenden sich dort bitte an Frau Heidig (0174 3022 341).  


Wie läuft die Verbundausbildung ab?

Am Anfang jedes Berufsschuljahres wir ein Ablaufplan durch den Lehrausbilder erstellt. Dort ist vermerkt, in welcher Kalenderwoche die Lehrunterweisungen stattfinden. Diese finden dann meist Montags und Dienstags statt.

Teilweise, gerade im technischen Bereich, ist ein Hilfsausbilder des jeweiligen Betriebes nötig.

Weiterhin sind Vorschläge für die Austauschswochen der Azubis vermerkt und können dann abgesprochen werden.

Unser Ausbilder geht trotz Plan auch immer auf die betrieblichen Belange der Unternehmen ein und ist Ansprechpartner in den Belangen Ausbildung.

 

Und hier ein paar Möglichkeiten zur Weiterbildung im aktuellen Jahr 2018/2019